📦 Kostenfreie Lieferung ab 50 €
📆 Versand innerhalb von 3 - 14 Tagen
🎁 Jetzt zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt erhalten.
📦 Kostenfreie Lieferung ab 50 €
📆 Versand innerhalb von 3 - 14 Tagen
🎁 Jetzt zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt erhalten.
Schminktipps-Schön-mit-Brille

Inhalt

Farbige, modische oder markante monstyle Brillen liegen voll im Trend und betonen Dein Outfit auf individuelle Weise als besonderes Accessoire. Für Brillenträgerinnen kommt die Frage nach dem passenden Make-up hinzu. Nicht nur die Brille beeinflusst das richtige Make-up, auch ob Du kurz- oder weitsichtig bist, ist für Dein perfektes Brillenmake-up ausschlaggebend. Die richtigen Schminktipps findest Du im folgenden Beitrag

Als Brillenträgerin möchtest Du möglicherweise Lidschatten verwenden, der Deine Augen betont und Deine Brille gut ergänzt. Hier sind drei grundlegende Tipps für die Auswahl von Lidschatten als Brillenträgerin:

Natürliche Farben verwenden:

  • Wähle neutrale und natürliche Lidschattenfarben, die zu Deinem Hautton und Deiner Brille passen. Beige, Brauntöne, Pfirsichtöne und Taupe sind oft gute Optionen.
  • Diese Farben wirken in der Regel unauffällig und verleihen Deinen Augen Tiefe, ohne zu auffällig zu sein.

Betone Deine Augenform:

  • Je nach er Augenform kannst Du den Lidschatten entsprechend anpassen. Zum Beispiel kannst Du helle Lidschattenfarben auf das bewegliche Lid auftragen, um die Augen optisch zu öffnen.
  • Für einen subtilen Rauchaugen-Look können Sie einen dunkleren Farbton in der Lidfalte verwenden, um die Augen zu definieren.

Vermeide übermäßigen Glanz:

  • Glänzender Lidschatten kann bei Brillenträgern manchmal zu unerwünschten Reflektionen führen, insbesondere wenn Licht auf die Brille trifft. Es ist ratsam, mattes oder leicht schimmerndes Make-up zu bevorzugen.
  • Wenn Du dennoch Glanz wünschen, dann trage diesen auf das bewegliche Lid auf und vermeide das Auftragen in Bereichen, die direkt unter Deiner Brille liegen.

Denke daran, dass die Wahl des Lidschattens auch von Deinem individuellen Stil und den Farben Deiner Brille abhängen kann. Experimentiere mit verschiedenen Tönen und Techniken, um herauszufinden, was am besten zu Dir passt und Deine Augen unter Deiner Brille schön zur Geltung bringt.

Worauf muss ich als Brillenträgerin bei der Wahl des Lidschattens achten?

Als Brillenträgerin ist die Wahl des richtigen Lidschattens wichtig, da Deine Brille die Augenpartie bereits betont. Hier sind einige Tipps zur Auswahl von Lidschatten, der Deine Augen unter Deiner Brille hervorhebt:

  1. Natürliche Farben: Für den Alltag sind neutrale und natürliche Lidschattenfarben eine sichere Wahl. Beige, Brauntöne, Taupe, Pfirsichtöne und sanfte Rosatöne passen in der Regel gut zu den meisten Hauttönen und Brillenfassungen. Diese Farben verleihen Deinen Augen Tiefe, ohne zu auffällig zu sein.
  2. Matte und leicht schimmernde Töne: Matte Lidschatten sind oft eine gute Wahl für Brillenträger, da sie weniger dazu neigen, Licht zu reflektieren und somit Blendungen durch Deine Brille zu minimieren. Du kannst jedoch einen Hauch von Schimmer auf das bewegliche Lid auftragen, um die Augen zum Leuchten zu bringen, aber vermeide übermäßig glänzende oder metallische Lidschatten, da sie Lichtreflexionen verstärken können.
  3. Augenform betonen: Je nach Deiner Augenform kannst Du den Lidschatten anpassen. Zum Beispiel kannst Du helle Lidschattenfarben auf das bewegliche Lid auftragen, um die Augen optisch zu öffnen. Dunklere Farben in der Lidfalte können die Augen definieren und tiefer erscheinen lassen.
  4. Farbe passend zur Brille: Berücksichtige die Farbe Deiner Brillenfassung. Wenn Deine Brille auffällig ist, solltest Du neutrale Lidschatten verwenden, damit sie nicht mit Deiner Brille konkurrieren. Wenn Deine Brille eher schlicht ist, kannst Du mutigere Lidschattenfarben in Erwägung ziehen, um Deine Augen hervorzuheben.
  5. Wischfester Lidschatten: Brillenträgerinnen neigen dazu, ihre Augenbrauen öfter zu berühren, um die Brille zu richten. Verwende daher einen wischfesten oder langanhaltenden Lidschatten, um sicherzustellen, dass Dein Augen-Make-up den ganzen Tag hält.

Letztendlich hängt die Wahl des Lidschattens von Deinem persönlichen Stil und Deinen Vorlieben ab. Experimentiere mit verschiedenen Farben und Techniken, um herauszufinden, was am besten zu Dir passt und Deine Augen unter Deiner Brille schön zur Geltung bringt.

Welche Augenbrauenformen gibt es?

Weil Brillen viel Aufmerksamkeit auf die Brauen lenken, sollten diese gut definiert sein. Obligatorischen Zupfen Deiner Augenbrauen ist daher unerlässlich. Du kannst Dich für verschiedene Styles entscheiden. Die Wahl liegt bei Dir, ob es Skinny Brows, Soap Brows oder Fluffy Brows sein sollen.

Skinny Brows

Skinny Brows sind eine Art von Augenbrauenform, die sich durch ihre schmale und dünn gezupften oder gestalteten Erscheinung auszeichnet. Diese Augenbrauenform war in den 1990er Jahren sehr beliebt und wurde von vielen Prominenten und Modeikonen getragen. Charakteristisch für Skinny Brows ist, dass sie sehr dünn sind und oft eine stark ausgezupfte Form haben, bei der nur ein feiner Strich von Augenbrauen über den Augen verbleibt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Trends in der Mode und Schönheit sich im Laufe der Zeit ändern, und Augenbrauenformen sind da keine Ausnahme. In den letzten Jahren sind vollere und natürlichere Augenbrauen in Mode gekommen, und Skinny Brows sind daher weniger verbreitet. Die meisten Menschen bevorzugen heute einen volleren und buschigeren Look für ihre Augenbrauen, wobei das Betonen der natürlichen Form im Vordergrund steht.

Wenn Du daran denkst, Deine Augenbrauenform zu ändern oder zu gestalten, ist es ratsam, dies in Absprache mit einem professionellen Augenbrauenstylisten oder einer Kosmetikerin zu tun, um sicherzustellen, dass sie eine Form erhalten, die am besten zu Deinem Gesicht und Deinen persönlichen Vorlieben passt.

Soap Brows

Soap Brows sind eine Make-up-Technik, bei der transparente Seife verwendet wird, um die Augenbrauen zu stylen und ihnen ein volles, buschiges Aussehen zu verleihen. Diese Technik hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, da sie dazu beiträgt, den Trend zu fülligeren und natürlicheren Augenbrauen zu unterstützen.

Hier ist, wie die Soap Brow-Technik in der Regel angewendet wird:

  1. Vorbereitung: Zuerst kämmst Du Deine Augenbrauen mit einer Augenbrauenbürste oder einem Spoolie in die gewünschte Form. Du kannst auch einen Augenbrauenstift oder ein Augenbrauengel verwenden, um Deine Augenbrauen zu definieren, bevor Du mit der Seife fortfährst.
  2. Seife: Ein sauberes Spoolie oder eine Augenbrauenbürste wird auf die Seife aufgetragen. Es wird empfohlen, eine transparente, glycerinhaltige Seife zu verwenden, da sie gut haftet und die Augenbrauen fixiert.
  3. Augenbrauen formen: Mit dem seifenbeschichteten Spoolie oder der Bürste kämmst Du Deine Augenbrauen in die gewünschte Form und lässt die Seife leicht trocknen. Dies hilft, die Haare in Position zu halten und ihnen ein volles, aufgeräumtes Aussehen zu verleihen.
  4. Optional: Definition: Nachdem die Seife getrocknet ist, kannst Du Deine Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift oder -puder noch weiter definieren und ausfüllen, wenn Du dies wünschst.
  5. Fixieren: Du kannst auch ein transparentes Augenbrauengel verwenden, um die Augenbrauen zusätzlich zu fixieren und sicherzustellen, dass sie den ganzen Tag über an Ort und Stelle bleiben.

Die Soap Brow-Technik eignet sich gut für Personen, die natürliche, buschige Augenbrauen bevorzugen, da sie die Haare in die gewünschte Richtung formt und ihnen ein definiertes Aussehen verleiht. Es ist jedoch wichtig, vorsichtig mit der Menge an Seife umzugehen, um ein übermäßiges Produkt oder ein klebriges Gefühl zu vermeiden.

Fluffy Brows

“Fluffy Brows” ist ein Begriff aus der Welt der Augenbrauenkosmetik und bezieht sich auf einen bestimmten Augenbrauenstil. Fluffy Brows sind derzeit ein beliebter Trend in der Beauty-Industrie und zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  1. Natürlichkeit: Fluffy Brows sind bestrebt, ein natürliches Aussehen zu erzielen. Sie sind nicht perfekt gezupft oder geformt, sondern betonen die natürliche Form der Augenbrauen.
  2. Unordentlichkeit: Anders als die präzisen, dünnen Linien, die in der Vergangenheit oft beliebt waren, sind Fluffy Brows unordentlich und wirken ein wenig ungepflegt. Dies verleiht ihnen ein entspanntes, aber dennoch stilvolles Aussehen.
  3. Buschige Augenbrauen: Der Hauptcharakteristikum von Fluffy Brows sind buschige, dichte Augenbrauen. Die Härchen werden nicht stark gezupft oder ausgedünnt, sondern bleiben weitgehend in ihrer natürlichen Dichte und Form.
  4. Textur und Fülle: Um den flauschigen Effekt zu erzielen, werden oft Augenbrauenstifte, Gels oder Gele verwendet, um die Härchen in verschiedene Richtungen zu bürsten und ihnen Textur und Fülle zu verleihen.
  5. Wenig bis keine sichtbaren Linien: Im Gegensatz zu anderen Augenbrauenstilen sind bei Fluffy Brows kaum sichtbare Linien oder Konturen zu sehen. Stattdessen werden die Härchen betont, um ein weiches und natürliches Aussehen zu erzielen.

Um Fluffy Brows zu erreichen, kann man Augenbrauengel, -puder oder -stifte verwenden, um die Härchen in die gewünschte Richtung zu bürsten und zu stylen. Dann können sie leicht mit einem Augenbrauenbürstchen in Form gebracht werden. Dieser Stil ist besonders bei Menschen beliebt, die einen lockeren und unbeschwerten Look bevorzugen und auf eine übertriebene Definition verzichten möchten.

Welche Schminktipps für einen Lidstrich gibt es für mein Brillenmake-up?

Der geeignete Lidstrichstil hängt nicht nur von Deiner Brille ab, sondern auch von Deiner persönlichen Vorliebe und Augenform. Hier sind einige Lidstrichstile und wie sie zu verschiedenen Brillenfassungen passen können:

  1. Dünner Lidstrich (Feiner Eyeliner): Ein dünger Lidstrich, der entlang des oberen Wimpernkranzes gezogen wird, eignet sich gut für fast alle Brillenarten. Er ist subtil und unauffällig, sodass er mit den meisten Brillen harmoniert, ohne den Blick zu überladen.
  2. Winged Eyeliner: Der Winged Eyeliner-Stil, bei dem der Lidstrich am äußeren Augenwinkel leicht nach oben und außen verlängert wird, kann Deine Augen öffnen und ein dramatischeres Aussehen erzeugen. Dieser Stil kann gut zu Cat-Eye-Brillen passen, da er die gleiche Flügelform betont.
  3. Doppeltes Lid: Wenn Du eine Brille mit dicken Rahmen trägst, kann ein doppelter Lidstrich (ein Lidstrich sowohl oben als auch unten) Deine Augen betonen und den Blick ausbalancieren, sodass er nicht zu schwer wirkt.
  4. Dicker Lidstrich: Ein dickerer Lidstrich kann gut zu randlosen oder dünnen Rahmen passen, da er die Augenpartie intensiver betont und das Make-up mit der schmaleren Brille in Einklang bringen kann.
  5. Farbiger Lidstrich: Experimentiere mit farbigen Eyelinern, die zu den Farben Deiner Brille passen oder kontrastieren. Dies kann eine kreative Art sein, Deine Augen zu betonen und Deine Brille hervorzuheben.

Denke daran, dass die Wahl des Lidstrichs auch von Deiner Augenform und Deinem individuellen Stil abhängt. Du kannst verschiedene Stile ausprobieren, um herauszufinden, welcher am besten zu Dir und Deiner Brille passt. Zudem ist das richtige Schminken und Ausblenden des Lidstrichs wichtig, um ein sauberes und professionelles Aussehen zu erzielen.

Wie beeinflusst die Stärke der Brillengläser mein Augen-Makeup?

Die Stärke der Brillengläser kann bei der Wahl des Make-ups eine wichtige Rolle spielen, da sie direkte Auswirkungen auf Dein Erscheinungsbild und Dein Augen-Make-up haben kann:

  1. Vergrößerungseffekt: Brillengläser können Deine Augen vergrößern oder verkleinern, abhängig von ihrer Stärke. Stärkere Gläser können Deine Augen optisch verkleinern, während schwächere Gläser sie größer wirken lassen. Dies beeinflusst die Art und Weise, wie Du Dein Augen-Make-up anwendest, um die natürliche Augenform auszugleichen.
  2. Brillenrahmen und Augenform: Die Form und der Stil Deiner Brillenfassung kann Deine Augenpartie unterschiedlich betonen. Dicke Rahmen können Schatten werfen und die Augenpartie abdunkeln, während randlose oder dünn gerahmte Brillen mehr von Deinen Augen zeigen. Dies wirkt sich darauf aus, wie Du Lidschatten und Eyeliner aufträgst.
  3. Reduktion von Augenmerk auf die Augen: Brillengläser lenken Aufmerksamkeit auf Deine Augen, da sie in der Regel im Mittelpunkt Deines Gesichts liegen. Daher ist es wichtig, Dein Augen-Make-up sorgfältig auszuwählen, um Deine Augenpartie zu betonen und Deine Augen strahlend und wach aussehen zu lassen.
  4. Vermeidung von Reflexionen und Blendungen: Je nach Gläserbeschichtung und Lichtverhältnissen können Brillengläser Reflexionen und Blendungen verursachen. Das richtige Make-up kann dazu beitragen, diese Probleme zu minimieren, indem es Glanz reduziert und Deine Augen dennoch ansprechend gestaltet.

Die Stärke der Brillengläser kann also Dein Erscheinungsbild beeinflussen und erfordert möglicherweise spezielle Make-up-Techniken, um Deine Augen optimal zur Geltung zu bringen. Es ist wichtig, Dein Make-up entsprechend anzupassen, um Deine Augen unter Deiner Brille bestmöglich hervorzuheben.

Wie verwende ich Concealer, wenn ich eine Brille trage?

Wenn Du als Brillenträger Concealer verwendest, solltest Du einige spezifische Dinge beachten, um ein ansprechendes Erscheinungsbild zu erzielen. Hier sind vier wichtige Punkte, die Du berücksichtigen solltest:

  1. Richtige Farbauswahl: Wähle einen Concealer, der Deinem Hautton entspricht oder leicht heller ist. Der Concealer sollte nicht zu stark von Deiner natürlichen Hautfarbe abweichen, um einen natürlichen Look zu erhalten. Vermeide zu dunkle Concealer-Töne, da sie unter der Brille unvorteilhaft wirken können.
  2. Verdecken von Augenringen: Wenn Du dunkle Augenringe hast, achte darauf, dass Du den Concealer gleichmäßig aufträgst und gut verblendest. Konzentriere Dich auf die innere Ecke der Augen, wo Augenringe am deutlichsten sind. Vermeiden Sie es, den Concealer zu stark bis zur äußeren Augenwinkelregion zu ziehen, da dies die Brille betonen kann.
  3. Vermeidung von Abdrücken auf der Brille: Trage den Concealer sorgfältig auf und vermeide Überschuss auf dem Nasenrücken oder unter den Augenbrauen, da dies dazu führen kann, dass der Concealer auf die Brillengläser übertragen wird. Setze nach dem Auftragen des Concealers einen losen Puder ein, um die Haltbarkeit zu erhöhen und das Abdrücken auf der Brille zu minimieren.
  4. Ausgleichen von Schatten und Blendungen: Brillen können Schatten auf die Augen werfen und Blendungen verursachen. Trage den Concealer auf die betroffenen Bereiche auf, um Schatten zu reduzieren und die Augenpartie aufzuhellen. Verwende matte Lidschatten oder Eyeliner, um Blendungen auf ein Minimum zu reduzieren, insbesondere wenn Du dünne oder randlose Brillen trägst.

Denke daran, dass die richtige Technik und eine sorgfältige Anwendung entscheidend sind. Probiere verschiedene Methoden aus, um herauszufinden, welche für Deine individuellen Bedürfnisse am besten geeignet ist. Mit etwas Übung kannst Du Concealer effektiv verwenden, um Deine Augenpartie zu betonen und Deine Brille vorteilhaft zu ergänzen.

Welche Hilfsmittel gibt es noch beim Schminken mit Brille?

Die Schminkbrille

Die Vorteile einer Schminkbrille in vier kurzen Punkten:

  1. Präzision: Die Vergrößerungsgläser ermöglichen präzises Auftragen von Make-up und das Betonen feiner Details.
  2. Freie Hände: Du hast Deine Hände frei, um sich auf das Schminken zu konzentrieren, ohne Spiegel halten zu müssen.
  3. Bessere Ergebnisse: Schminken mit einer Schminkbrille führt oft zu gleichmäßigeren und professionelleren Make-up-Ergebnissen.
  4. Zeitersparnis und Korrekturmöglichkeiten: Schnellere Anwendung, Fehlererkennung und -korrektur führen zu einem effizienteren Schönheitsritual.

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Inhalt

Social Media

On Time

monstyle Newsletter

Sichere dir 15% Rabatt auf den nächsten Einkauf!

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

On Key

Weitere Beiträge

- NEWSLETTER -

Sichere Dir 15% auf Deinen nächsten Einkauf!*

*Brillen ausgenommen

Facebook Instagram YouTube Pinterest TikTok
Beliebte Anfragen:
Geben Sie etwas ein, um Vorschläge zu erhalten.
Shop
0 Artikel Warenkorb
Mein Konto